Anatomische Puppen

Herstellung eines vollständig beweglichen Puppenpaares für das Grundlagenstudium der HfBK Dresden. Es entstand in Gemeinschaftsarbeit mit L. Laube nach historischen Vorbildern und in Zusammenarbeit mit dem Archiv der HfBK Dresden. Die Puppen dienen als geduldige Modelle zum zeichnen und studieren für die StudentInnen der Bildenden Kunst.

Kommentare sind geschlossen.